Anders statt mehr - Fairer Handel(n) für eine sozialökologische Zukunft

Veranstaltungsbeginn

Veranstaltungsende

Veranstaltungsort

Haus der evangelischen Kirche,
Kaiserstraße 37,
55116 Mainz

 

Weltläden setzen sich seit fast 50 Jahren für ein anderes Wirtschaften und gerechten Handel ein. Angesichts des immer drängenderen Klimawandels und der Erschöpfung der natürlichen Ressourcen und den damit einhergehenden multiplen Krisen, wird immer deutlicher, dass wir unsere Wirtschaftsweise so nicht aufrechterhalten können und neue Wege jenseits des Wachstumsparadigmas suchen müssen. Viele andere Bewegungen und Initiativen wie die Gemeinwohlökonomie, Transition Towns, solidarische Landwirtschaft, Postwachstumsinitiativen, Foodsharing, Repair-Cafés, Kleidertauschpartys usw. sind in den letzten Jahren entstanden. Uns alle verbindet die Suche nach neuen Wegen eines nachhaltigen Wirtschaftens. Dennoch gibt es oft wenig Berührungen und Kenntnis voneinander.

Im Seminar befassen wir uns mit diesen Fragen: Wie passen die „neueren“ Ansätze und Bewegungen mit dem Fairen Handel zusammen? Wie verhält sich die Fair-Handels-Bewegung zur Wachstumslogik? Welche Maßnahmen können von Weltläden und anderen Akteuren des Fairen Handels ergriffen werden, um dem Wachstumswahn entgegen zu treten? Wie können neue Netzwerke aussehen, in die Fair-Handels-Akteure ihren Ansatz, ihre Erfahrungen und ihr Potential einbringen können?

In diesem Workshop wollen wir Ideen und Menschen aus der Fair-Handels-Bewegung mit dem Postwachstumsgedanken und anderen alternativen Wirtschaftskonzepten und ihren Akteuren zusammenbringen.

Referentin: Birgit Schößwender, Weltladen-Akademie

Teilnahmebeitrag: 15 € für Mitglieder des Weltladen-Dachverbands, sonst 22 €. Inklusive Verpflegung!

Anmeldung: Cristina Pflaum

Alle weiteren Infos zum Seminar in Mainz gibt es hier.

Am Samstag, 09. Februar 2019 findet das Seminar von 11-16 Uhr in Heidelberg statt. Alle weiteren Infos zum Seminar in Heidelberg gibt es hier.


Die weiteren Termine der Workshopreihe sind hier einzusehen.

 

AnsprechpartnerIn

Cristina Pflaum

Veranstalter

Weltladen Darmstadt